Museum Achse, Rad und Wagen

Seit 1952 unterhält BPW am Stammsitz in Wiehl ein Werksmuseum. Neben der eigenen Firmengeschichte zeigt das Museum auf über 1.000 qm Ausstellungsfläche die rund 5.500-jährige Kultur- und Technikgeschichte des Wagens.

Ein Rundgang durch die Geschichte des Wagens lässt Sie eine Vielfalt an Exponaten erleben:

  • Archäologische Zeugnisse des 5.500 Jahre alten Fahrzeugbaus
  • 2.000 - 4.000 Jahre alte Keramik- und Bronzemodelle von Plan-, Streit- und Kultwagen
  • Sammlung antiker sowie neuzeitlicher Münzen und Medaillen mit Wagendarstellungen
  • Druckgraphik zur Geschichte des Wagens und des Kutschenbaus
    aus dem 16.-20. Jahrhundert
  • Kinderkutschen, Modellwagen, Kutschen und Ackerwagen des 17.-20. Jahrhunderts
  • Fotografien der renommierten Industriefotografin Ruth Hallensleben
  • BPW-Achsen im Wandel des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Interaktive Stationen und Anfassmodelle zur spielerischen Wissensvermittlung

Besuchen Sie auch unsere eigene Museums-Website mit weiteren Informationen.

 

 

 

 

Kontakt

Museum Achse, Rad
und Wagen

BPW Bergische Achsen
Kommanditgesellschaft

Ohlerhammer
51674 Wiehl

Tel. +49 (0) 2262/78-1280
Fax. +49 (0) 2262/78-6579

info@achseradwagen.de

Leitung

Herr Alexander Hoppen
Tel.: +49 (0) 2262/78-1961
HoppenA@bpw.de

Öffnungszeiten

Sonntags
13:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Täglich kostenlose Gruppenführungen nach Anmeldung.

An Feiertagen bleibt das Museum geschlossen.

Der Eintritt ist frei.

Schmiedevorführungen finden
am ersten Sonntag im Monat statt.